All that is composed will decay...

Bahnhof-Probstzella, Grenzmuseum und Lauenstein Confiserie

Apr 25, 2015

Bahnhof Probstzella ist der Ort, wo in der ehemaliger DDR die Grenze zwischen BRD und DDR lag.

Jeder zehnte DDR-Bürger verließ zwischen der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik 1949 und dem Mauerbau 1961 den Staat für immer in Richtung Westen. Sie wollten anders leben, besser leben, freier leben.

Zwischen 1961 und dem Fall der Mauer 1989 flüchteten rund vierzigtausend Menschen unter Gefahr für Gesundheit und Leben aus der DDR. Es waren vor allem junge Leute, die aufbrachen, um aus dem vormundschaftlichen Staat auszubrechen.

Annähernd tausend Flüchtlinge wurden zwischen 1945 und 1989 an den Grenzen zu West-Deutschland und West-Berlin getötet. Hunderte erlitten schwere Verletzungen durch Schußwaffen oder Minen. Zehntausende von gescheiterten Flüchtlingen mußten mehrjährige Haftstrafen durchstehen. Insgesamt gab es in der DDR rund eine viertel Million politische Häftlinge.

Hier ist wo Bayern beginnt..Wir besichtigten hier einen Turm, wo die Wächter saßen.


Probleme

bei Müllers ist der fernseher kaputt
bei meyers das auto
herr schulz braucht neue jeans
seine frau einen neuen mantel
was wissen schon die in den gefängnissen
von unseren problemen

Günter Ullmann ans Greiz in Thüringen, 1979

In der Nähe befindet sich die Lauenstein Confiserie wo wir Schokolade probiert haben und eine Tasse Kaffee mit einem Stück Kuchen genossen haben.